Faszientherapie und Fasziengymnastik

interessanter Film dazu

Die Faszie als Teil des Bindegewebes ist die wichtigste Struktur im Körper.

Faszien bilden eine ununterbrochene Gewebeeinheit, die sich von Kopf bis Fuß erstreckt.

Sie durchziehen den ganzen Körper in Ketten und ummanteln unsere Muskeln, Sehnen, inneren Organe u.s.w.

Somit muss die Behandlung ebenfalls in Ketten erfolgen.

Bei der Faszientheraphie wird individiuell gearbeitet.

Die Faszienrolle, Einhandtechniken, Dehnungen und gezielte Gymnastik kommen zum Einsatz.

Anwendungsbeispiele:

Schmerzen in :

  • Schulter
  • Ellenbogen- und Handgelenkschmerzen ( Tennisellenbogen )
  • Rückenschmerzen
  • Hüft- und Knieschmerzen
  • Sportverletzungen aller Art

 

Faszien lieben es gedrückt, geschoben, verdreht und bewegt zu werden.