Fußreflexzonentherapie

 

Das Prinzip der Fußreflexzonentherapie beruht auf der Entdeckung und Entwicklung des amerikanischen Arztes Dr. W. Fitzgerald.

Er teilte den Menschen gedanklich in zehn senkrechte Abschnitte und übertrug diese auf die Füße.

Im Fuß bzw. den Füßen ist der ganze Mensch abgebildet.

Das wichtigste Prinzip der Reflexzonentherapie ist die Harmonisierung des ganzen Körpers.

Die Anwendungsbereiche der FRZT sind breit gefächert.

Der Therapeut kann den Patienten z.B. von Migräne befreien, auch bei Kopfschmerzen im Allgemeinen sind gute Erfolge möglich.

Allergien, Verdauungsbeschwerden und Hörsturznachbehandlungen sind zum Beispiel positiv beeinflussbar.

Dies sind nur einige Anwendungsgebiete, aber Wunder kann auch die FRZT nicht vollbringen.