Was ist Zumba

Zumba enthält Tanz- und Aerobicelemente. Für Tänze untypisch arbeitet Zumba nicht mit dem Zählen von Takten, sondern dem Folgen der Musik, mit sich wiederholenden Bewegungen. Die Zumba-Choreografie verbindet Hip-Hop, Samba, Salsa, Merengue, Mambo, Kampfkunst und einige Bollywood- und Bauchtanzbewegungen. Klassische Gruppenfitness-Elemente wie die Kniebeuge und der Ausfallschritt werden auch durchgeführt.

Man hat während der gesamten Stunde ein Lächeln auf dem Gesicht und die Laune verbessert sich sofort, auch nach einem anstrengenden Tag. Man geht mit dem Gefühl nach Hause, etwas für sich getan zu haben und zwar nicht nur in sportlicher Hinsicht, sondern auch für das psychische Wohlergehen.

Zumba zählt zu den Ausdauersportarten, ist also auch zur Gewichtsreduktion und zum Verbessern der Herzleistung geeignet. Außerdem fördert es die Koordinationsfähigkeit, die Konzentrationsfähigkeit und die Körperwahrnehmung.